Springe zum Inhalt

Wir starten offiziell in die Apfelernte und somit auch in unsere Verteilungen. Die erste Abholrunde soll nächste Woche stattfinden und dann jeweils im zwei-Wochen-Rhythmus. Wir haben uns überlegt, dass wir für die Abholungen bei uns auf dem Hof zwei Zeiträume vorsehen. Dann sollte es auf jeden Fall für einen in jeder Gruppe die Möglichkeit geben, das Obst bei uns zu holen. Abgeholt werden kann immer Mittwochs zwischen 18 und 20 Uhr und Samstags morgens zwischen 10 und 12 Uhr.

Wir haben nächste Woche auf jeden Fall Sunrise, wahrscheinlich auch schon Delbarestivale. Beides sind Frühsorten und daher nicht so gut lagerfähig. Daher ist es wichtig, dass ihr sie bei den Temperaturen auf jeden Fall kühl (am besten im Kühlschrank) lagert.

Wir freuen uns, Euch hier zu sehen und halten euch wegen weiteren Aktionen in den nächsten Tagen auf dem Laufenden. Sobald es mal wieder etwas feuchter ist, steht auf jeden Fall noch der Zaunbau an, aber momentan ist es einfach zu trocken, um die Pfähle in den Boden zu bekommen. Wir beschränken momentan alle Arbeiten in den Plantagen auf ein Minimum, um keinen Sonnenbrand an den Äpfeln zu bekommen und die Bäume nicht noch weiter zu stressen. Daher muss es vor dem nächsten Einsatz im Feld erst wieder etwas kühler werden. Weitere Infos dazu gibt es dann demnächst.

Jetzt könnt Ihr Euch erst mal auf die ersten frischen Äpfel freuen.

Hallo, hier möchten wir Euch auf dem laufenden halten mit der SoLaWi-Anlage.

In der letzten Woche haben wir noch eben die Bäume angebunden. Dazu verwenden wir einen dünnen Kunststoffschlauch. Dieser verbindet dann den Stab mit der Baumspitze. Fast alle Bäume haben nun nach einer Standzeit von 18 Monaten das Ende der Stäbe erreicht. Hier werden dann im Winter die Bäume geschnitten damit sich der Stamm festigt und nicht mehr so schnell abbrechen kann.

 

 

 

 

 

Da die Bäume schon so hoch sind, haben wir diese Arbeit mit einem unserer selbstfahrenden Arbeitsbühnen erledigt.

In einer netten kleinen Runde haben wir am Sonntag den Anfang gewagt. Es gibt sie nun also offiziell, die Solawi Rheinlandobst.
Die ersten News an die neuen Mitglieder werden gerade vorbereitet und entsprechend versendet.
Wir freuen uns, wenn unsere Gemeinschaft noch weiter wächst, ein Einsteigen ist jederzeit noch möglich.
Wenn Sie, Ihr, noch mitmachen wollt einfach eine Mail an: solawi@rheinlandobst.de