Springe zum Inhalt

Der Frühling hält Einzug und die Apfelbäume stehen in voller Blüte. Also genau der richtige Zeitpunkt, um das neue Wirtschaftsjahr in Angriff zu nehmen.

Bieterrunde am 25. Mai 2019 um 14.30 Uhr

Wir laden alle, die sich für die SoLaWi interessieren, und unsere bestehenden Mitglieder zur Bieterrunde für das Jahr 2019/2020 auf den Obsthof Rönn ein. Bei dieser Veranstaltung werden wir auf das vergangene, erste Jahr der SoLaWi Rheinlandobst zurückblicken und Ideen für das kommende Wirtschaftsjahr sammeln. Jede und jeder ist eingeladen, Ideen, Vorschläge und Kritik einzubringen. Im Anschluss daran wird die Bieterrunde stattfinden.

Was ist die Bieterrunde?

Die Bieterrunde dient der finanziellen Absicherung der SoLaWi. Auf Grundlage der geschätzten Jahreskosten des SoLaWi-Betriebs verpflichten sich die Mitglieder, einen festgesetzten monatlichen Betrag an den SoLaWi-Betrieb zu zahlen (ähnlich wie ein Vereinsbeitrag). Dieser Betrag wird jedes Jahr in der Bieterrunde neu festgelegt. Grundsätzlich gilt dabei: Jede und jeder zahlt so viel sie oder er kann.

Am Ende der ersten Bieterrunde werden alle genannten Beträge summiert und es wird geprüft, ob die zuvor geschätzten Jahreskosten des SoLaWi-Betriebs gedeckt werden können. Falls dies nicht der Fall ist, gibt es eine oder mehrere weitere Bieterrunden, bis der notwendige Betrag erreicht wird. So abgesichert kann der Erzeuger die realen Kosten decken, hat Planungssicherheit für das anlaufende Jahr und kann bedarfsorientiert produzieren.

Der Einstieg in die SoLaWi ist am einfachsten, wenn Du an der Bieterrunde teilnimmst. Möchtest Du im laufenden Wirtschaftsjahres Mitglied werden, zahlst Du den aktuellen festen Richtwert.

Wenn Du teilnehmen möchtest, aber am 25. Mai keine Zeit hast, schicke einen Vertreter oder kontaktiere uns.

Wir laden herzlich ein und freuen uns auf Euer Kommen!

In einer netten kleinen Runde haben wir am Sonntag den Anfang gewagt. Es gibt sie nun also offiziell, die Solawi Rheinlandobst.
Die ersten News an die neuen Mitglieder werden gerade vorbereitet und entsprechend versendet.
Wir freuen uns, wenn unsere Gemeinschaft noch weiter wächst, ein Einsteigen ist jederzeit noch möglich.
Wenn Sie, Ihr, noch mitmachen wollt einfach eine Mail an: solawi@rheinlandobst.de

Hier nun endlich, wie versprochen, die Antworten auf die Fragen, die während der Infoveranstaltung am letzten Sonntag aufgetaucht sind. Die Gründung mit Beitragsrunde findet am 01.07.2018 um 17 Uhr statt.

Vorher gibt es noch einmal eine Infoveranstaltung in Bonn. Genaue Infos dazu folgen.

In dem PDF haben wir die Fragen von der ersten Veranstalltung aufgenommen und versucht diese zu beantworten.

So, jetzt sind es nur noch wenige Tage bis zur Gründungsveranstaltung unserer SoLaWi am 03.06.2018 um 16.30h.
Wir sind überrascht, dass schon so zahlreich Anmeldungen bei uns eingegangen sind.

Wer jetzt noch kurzentschlossen kommen will kann sich noch unter solawi@rheinlandobst.de anmelden.

 

Wir möchten eine Obst-Solawi Gründen und suchen dafür interessierte Menschen.

Wir sind ein ökologisch arbeitender Obsthof (noch im letzten Jahr der Umstellung) in Meckenheim-Ersdorf. Hier bauen wir auf derzeit 35 ha 15 verschiedene Apfelsorten, 5 Birnensorten, Johannisbeeren und Kürbisse an.

In den letzten Jahren haben wir immer schon interessierte Menschen an unserer Arbeit durch sogenannte Apfelpatenschaften teilhaben lassen. Dieses Teilhaben und Erleben möchten wir jetzt durch die Gründung einer Solidarischen Landwirtschaft auf einem Teil unserer Fläche (zum Start 0,5 ha) ausweiten.

Wir planen mit 100 Anteilen (Portion Obst für einen 1-2 Personenhaushalt) zu starten und dadurch den Mitgliedern die Möglichkeit geben, hinter die Kulissen eines Obstbaubetriebs zu schauen und gleichzeitig regionales, frisches Obst (und Kürbisse) und, wenn gewünscht, auch praktische Erfahrung in der Landwirtschaft zu bekommen. Hierbei steht für uns vor allem auch der Gemeinschaftsaspekt und der Spaß an der, für uns so wichtigen, Natur im Vordergrund.

Bevor es richtig mit der Gründung der SoLaWi (solidarischen Landwirtschaft) losgeht, möchten wir allen Interessierten nähere Informationen geben, was das Konzept der solidarischen Landwirtschaft eigentlich ist und wie wir dies auf unserem Hof umsetzen werden.

Dazu laden wir am 03.06.2018 um 16.30 Uhr bei uns auf den Hof ein. Um für eine ausreichende Anzahl an Plätzen zu sorgen, bitten wir Interessierte uns unter solawi@rheinlandobst.de eine Email zu senden. Sie werden dann in unsere Interessentenliste aufgenommen und erhalten alle weitere Informationen zur Gründung.